Aether

Aether wurde 2016 gegründet und verfolgt ein völlig neuartiges Konzept des Parfumkunsthandwerks. Das Konzept der Konzentration auf synthetische Moleküle. Auf ganz ungewohnte Bahnen, weg von natürlichen Essenzen, nimmt uns Æther mit, auf die Reise ins Kleinste, um uns dadurch Großes zu präsentieren. Die konzeptuelle Marke bietet oftmals Kreationen an, die man miteinander zu etwas Neuem verbinden kann. Sie beweist damit, dass auch die Wege abseits destillierter Duftessenzen eine wahre Freude für die Sinne sein können.

Die Geschichte dahinter

Æther - dieses mächtige Wort transportiert eine Vielzahl von Assoziationen und weckt sofort Interesse. Bezug nimmt diese Marke jedoch nicht auf die griechische Mythologie - wobei sie wahrscheinlich wohlwissend mit dieser Verbindung kokettiert. Bei den Griechen bleiben wir trotzdem, denn für Aristoteles war Æther die Quintessenz. Genau dieser ist die experimentelle Marke Æther bei jeder Kreation von Neuem auf der Spur.

Eine Sammlung neuer Düfte!

AETHER ist eine chemische Reaktion, die die Fantasie befeuert und Herzen heilt, die von zu viel Gleichheit in Flakons und der Hinwendung der Parfümindustrie zum Massenmarkt, enttäuscht sind.

Die Marke versteht sich als ein modernes Arzneibuch für abenteuerliche Seelen, die auf der Suche nach Überraschung, Blendung und Kunst sind.

AETHER ist ein Tribut seiner Schöpfer an die synthetischen Moleküle und den Wahnsinn der Chemie. Olfaktorische Kamikaze, elementare Moleküle, die jeden der Düfte abstrakt explodieren lassen. Die Nase, die auf unbekannte Ingredienzien trifft, wird zuerst von Überraschung erfasst, die sich dann in klare Gefühle verwandelt: die Entdeckung, der erste Tag, das erste Mal.

Das Molekül – dieses bisschen Nichts in der Unendlichkeit – ist die heilige, junge Muse der Düfte von AETHER. Bei AETHER geht es nicht um florale Aromenexplosionen oder die Neuerfindung historischer und traditioneller Rohmaterialien. Diese Düfte entsprechen eher der Heraufbeschwörung einer metallischen Vegetation, unbekannter Wälder, unmerklicher Klänge und zukünftiger Momente. Diese Düfte imitieren nichts, sie sind neu, sie strahlen von selbst. Sie verbreiten ein magisches Leuchten und eine Aura aus Humor und Mysterium.

  • Blumig

    Molekular

    1 Bewertungen