Nicolas Frank

Duft des Monats September

Für September, den Monat zwischen den Jahreszeiten, der noch nach Sommer aussieht aber besonders in den Abendstunden eigentlich schon ein wenig nach buntem Laub duftet, braucht man ein passendes Parfum, das diese Wildheit unterstreicht. Mit Air & Ciel von Duftwerk hüllt sich Weite und Freiheit um euch.

Dieses Eau de Parfum verbindet eine blütenreiche und helle Leichtigkeit mit samtiger Note, als ob man sich ein bisschen eingepudert hat. Ohne einen schweren Duft aufgetragen zu haben, überraschen einen dann dennoch die warmen und angenehm nachhallenden Akzente von Sandelholz, Galbanum und Tabak. Die floralen Herznoten begleiten bis zuletzt die warme Basis.

Ich finde diesen Duft vor allem deswegen so reizvoll, weil ich bisher selten Düfte probieren konnte, die trotz ihrer Leichtigkeit mit einer so bestimmten Selbstsicherheit daherkamen. Doch Air & Ciel hält, was der Titel verspricht. Ebenso, wie die Luft und der Himmel, ist es angenehm unaufdringlich dabei jedoch unverkennbar und immer um einen herum. Ich kann mir gut vorstellen, dass der Duftkünstler und Geschäftsführer von Duftwerk, Uwe Manasse, sicher so etwas im Sinn gehabt hat, als er Parfum als unsichtbaren und eleganten Schmuck beschrieben hat.Mir hat dieser Vergleich sofort gefallen.

Wenn ihr euch an dieses kleine Kunstwerk wagt, werdet ihr bestimmt nicht enttäuscht werden. Und wer nicht genug von dem kölner Duftwerk bekommen kann, findet hier noch mehr betörende Duftkreationen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und bis zum nächsten Mal

Eure Tatjana